PROTEX

Übersicht ZRM Seminare

Sollten Sie besondere Wünsche bezüglich Zeiten oder Veranstaltungsorten haben, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Tag Monat Ort Kurzbeschreibung

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. April 2016 um 08:32 Uhr
 

ZRM® Seminar für Schüler und Studenten

Schluss mit dem ewigen Aufschieben!!!

Kennst du das: du solltest ein Referat vorbereiten, einen Aufsatz schreiben oder eine Seminararbeit fertig machen. Du kommst aber nicht in die Gänge. Von einem Tag auf den anderen schiebst du es vor dir her, dein Gewissen wird schlechter und schlechter und die Zeit drängt immer mehr.

Wenn du unangenehme Aufgaben immer wieder aufschiebst, du wie blockiert bist (der Fachbegriff dafür ist „Prokrastination“) und das endlich verändern willst, dann solltest du den Kurs für Schüler und Studenten machen und endlich rausholen, was in dir steckt: TURN DUTY INTO JOY!

Meld dich gleich an! Schieb es nicht vor dir her!

Zwei Tage in der Gruppe (mindestens 8, höchstens 15 Teilnehmer). Keine altklugen Tipps und  altbekannte Tricks, versprochen. Du gibst nur so viel von dir preis, wie du möchtest. Du entwickelst für dich eine ganz neue, eine individuelle Haltung, mit der es dir gelingt, sogar unangenehmen Dingen etwas Positives abzugewinnen und endlich loszulegen.

Für wen? Du bist Schülerin / Schüler und bist 16 oder älter oder Studentin /  Student und möchtest es endlich schaffen, dass du die zu erledigenden Dinge angehst.

 

Investition: € 300 mit Kursmaterialien und Pausenverpflegung; das Mittagessen ist nicht inbegriffen.

Termin: auf Anfrage, zwei Tage jeweils von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort: 94486 Osterhofen, Stadtplatz 19

Kursleitung: Gabi Wenger-Müller M.A., Coach und zertifizierte ZRM-Trainerin

Mehr Info: www.zrm.ch

 


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Juni 2014 um 12:55 Uhr
 

JOB & PERSÖNLICHKEIT

Sind Sie auf der Suche nach einem Job und überlegen, welche Stelle zu Ihnen passt? Oder denken Sie darüber nach, wie Sie sich weiterentwickeln könnten, damit Sie Ihren Wunschjob gut erfüllen können?

Dann stimmen Sie uns wahrscheinlich zu, wenn wir behaupten:

Die Übereinstimmung der Jobanforderungen mit unseren Motiven, Bedürfnissen und Kompetenzen ist Voraussetzung für dauerhafte Zufriedenheit und Gesundheit.

Arbeitgeber und Bewerber überprüfen im Rahmen einer Einstellung genau, ob die fachlichen Anforderungen (Hard Skills) von einem Bewerber erfüllt werden. Bei diesen Fachkompetenzen (z.B. Programmierkenntnisse, Sprachkenntnisse, mathematische oder kaufmännische Fähigkeiten usw.) lässt sich das meist recht einfach im Gespräch feststellen. Einen ersten Eindruck vermitteln die Zeugnisse und wenn man noch unsicher ist, kann man es mit Tests oder Probearbeiten relativ leicht feststellen.

Bei den sog. Soft Skills, hierzu gehören soziale Kompetenz (z.B. Teamfähigkeit, Überzeugungskraft), methodische Kompetenz (z.B. Präsentationstechniken) und emotionale Kompetenz (z.B. Gespür für die Befindlichkeit von Kollegen oder Kunden), ist das schon viel schwieriger. Hier sind die Firmenvertreter sehr auf ihre Erfahrung und ihr Bauchgefühl angewiesen. Die Vorgesetzten und die Mitarbeiter der Personalabteilungen achten besonders auf dieses Feld, weil sie aus Erfahrung gelernt haben, dass es einen ganz wesentlichen Faktor für eine erfolgreiche Zusammenarbeit darstellt. Große Unternehmen schicken ihre Bewerber bei wichtigen Stellen manchmal auf Assessment Center, wo deren Verhalten, auch unter Druck, beobachtet und bewertet wird.

Soft Skills sind für die erfolgreiche Zusammenarbeit der Mitabeiter und damit für den Erfolg einer Firma ganz entscheidend.

Soft- und Hard Skills sind Kompetenzen einer Person. Um dauerhaft in einer Firma zufrieden zu sein, ist aber mehr erforderlich. Es sind unsere Motive und unsere Bedürfnisse, die uns antreiben und für unsere Zufriedenheit ist es erforderlich, dass diese im Arbeitsleben erfüllt werden. Als Bewerber sollten wir sie gut kennen, denn eine Firma hat kaum eine Möglichkeit im Rahmen einer Einstellung einen so tiefen Einblick in die Persönlichkeit des Bewerbers zu bekommen.

 

Ihre Motive und Bedürfnisse können nur Sie kennen!


Wenn wir mit Firmenvertretern in Kontakt kommen, entwickeln wir ein Gespür für die Umgangsformen und die Kultur einer Firma. Wir beurteilen intuitiv, ob die Firma zu uns passen könnte. Diese Einschätzung nehmen wir automatisch vor und oft fällt es uns oft schwer zu begründen, warum uns die eine Firma mehr und die andere weniger zusagt. Unsere Einschätzung beruht dabei wenig auf bewusstem Überlegen, sondern mehr auf einem Bauchgefühl. Der Psychologe Gerd Gigerenzer, Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, hat gezeigt, dass dieses Bauchgefühl für eine gute Entscheidung sehr wichtig ist. Wir sollten es nicht ignorieren!

Innofactum will dazu beitragen, dass die Anforderungen, die Unternehmen und Mitarbeiter aneinander stellen in bessere Überinstimmung kommen. Professor Julius Kuhl bezeichnet das als Person-Job Passung.

 

Unsere Angebote für Jobsuchende:


  • Lernen Sie Ihre Motive kennen! Mit den von Julius Kuhl und seinen Mitarbeitern entwickelten Tests des Impart Institutes geht das schnell, bequem und kostengünstig.
  • Analysieren Sie Ihre Soft Skills und Ihre Selbststeuerungskompetenzen und überzeugen Sie Ihre Gesprächspartner, weil Sie selbst von Ihren Stärken überzeugt sind.
  • Schätzen Sie Ihre Bedürfnisse ein! Welche Mischung von abwechslungsreicher Dynamik, zuverlässiger Struktur, gezielter Aufgabenfokussierung und individuellem Freiraum erwarten Sie idealerweise von einer Stelle?
  • Schätzen Sie Ihre Angebote ein. Beurteilen Sie die verfügbaren Firmen und Positionen nach Ihren Kriterien und entscheiden Sie mit Verstand und Gefühl.
  • Zeigen Sie Haltung! Entwickeln Sie mit ZRM eine innere Einstellung, die genau zu Ihrer Persönlichkeit passt und mit der Sie es schaffen, Ihre Traumstelle zu bekommen.
  • Entwickeln Sie Ihre Potenziale. In den meisten Menschen steckt viel mehr, als sie selbst glauben.

 

Übrigens:

 

Viele unserer Beratungsleistungen lassen sich gut über das Internet wahrnehmen. Sie müssen nicht unbedingt zu uns vor Ort kommen.
Skype macht es möglich.

 

 

Fragen? Wir freuen uns über ein mail von Ihnen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Ihr

Signature

 

Literatur (in steigendem Schwierigkeitsgrad):

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. Juli 2013 um 07:39 Uhr
 
Artikel in der Mittelbayerischen Zeitung
Sonntag, den 03. Juni 2012 um 15:23 Uhr
PDF Drucken E-Mail
Breite = 1169px Höhe = 689px

Bayern braucht Ingenieure!

Innofactum sucht Arbeitskräfte - Spezialisten weltweit.
Etwa 10 mittelständische Unternehmen haben in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und mit der Unterstützung des Amtes für Wirtschaftsförderung der Stadt Regensburg Fachkräfte für den Raum Regensburg gewonnen. Wir haben dabei für spezielle Jobs in den Bereichen Automatisierung und Datenübertragung Internet-Anzeigen erstellt, Bewerbungen gesichtet, Internet-Interviews geführt und eine Vorauswahl getroffen. Die Resonanz hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen: Sowohl im Hinblick auf die Anzahl an Bewerbungen, als auch was die Qualifikation  und das Engagement der Bewerber betrifft. Die nach Regensburg eingeladenen Ingenieure wurden nahezu alle von unseren Auftraggebern eingestellt! Unter ihnen ist auch ein Bewerber aus Südafrika.

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete über das Projekt. Herzlichen Dank an alle Projektpartner für die hervorragene Zusammenarbeit!

Zum Öffnen des gesamten Artikels hier clicken.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Dezember 2013 um 15:34 Uhr
 

Aktuelles

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 15. November 2013 um 05:31 Uhr